Neueste Artikel
Testartikel voor Michiel.. Weiterlesen
Lieber Crafta Mitglieder, heute haben wir unseren ersten Newsletter versandt, die über diesen Link gefunden werden kann Hallo liebe CRAFTA®-TherapeutInnen und InteressentInnen / Kurse für Zertifizi.. Weiterlesen
Alle Artikel

Zahnmedizin

CMD in der Zahnheilkunde (2 Tage)
Das häufigste und am stärksten beeinträchtigende Symptom der craniomandibulären Dysfunktionen (CMD) sind muskuloskeletale Schmerzen. Dabei besteht ein breiter internationaler Konsens darüber, dass es sich bei schmerzhafter CMD um eine multifaktioriell bedingte Erkrankung des Kausystems handelt. In der Therapie nimmt die Physiotherapie zusammen mit der Zahnmedizin eine wichtige und zentrale Rolle ein. Voraussetzung für eine erfolgreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit sind nicht nur die eigenen klinischen Fähigkeiten sondern auch das Wissen über die Diagnostik und Therapiemodelle der Partner.
 
Dieser Kurs fasst validierte Diagnose- und Behandlungsverfahren in der Zahnmedizin zusammen und stellt die wissenschaftlich fundierten Modelle zur Entstehung sowie die modernen Konzepte zur Behandlung der CMD aus der Sicht der Zahnmedizin vor.  
 
Inhalte u.a.:

  • Wachstum und Entwicklung des craniomandibulären Systems bei Kindern und Jugendlichen
  • Die Besonderheiten der Kiefergelenke und der Kiefermuskulatur
  • Funktionen des craniomandibulären Systems
  • Begriffsklärung und Nomenklatur rund um die CMD
  • Ätiologie der CMD
  • Die Bedeutung von Parafunktionen und Dysgnathien für die Entstehung einer CMD
  • Zahnärztliche CMD-Basisdiagnostik
  • Die erweiterte zahnärztliche Funktionsanalyse
  • Zahnärztliche Therapie mit Okklusionsschienen
  • Erweiterte Therapie der CMD in der Zahnarztpraxis
  • Psychologische Aspekte: Placebo und Nocebo in der Therapie der CMD und Körperhaltung

Docent:

Dr Daniel HellmannDr Daniel Hellmann
Zahnmediziner  
(www.daniel-hellmann.de)

 

 

Stehende Artikel

Einführung und Übersicht Kursmodule
  Grundkurs Modul 1 Kraniomandibuläre Dysfunktion und ihre funktionellen Beziehungen Kraniofaziale Dysfunktion und ihre funktionellen Beziehungen Grundkurs Modul 3 Grundkurs Modul 2 Das kraniale Nervensystem, Untersuchung Behandlung und Management E-Learning Kopfschmerzen bei Kindern Aufbaukurs I & II Praktikum Clinical Days Klinisches Management von kraniomanibulären und kraniofazialen Dysfunktionen und Schmerzen Präp-Kurs Klinimetrie Zahnmedizin oder Craniocervical Cervicooculär Zertifikats-prüfung ..

Was ist Crafta

Physiotherapeuten und Manualtherapeuten, sondern auch Logopäden und Zahnärzte haben eine zunehmende klinische und praktische Interesse in den letzten Jahren in der kraniomandibuläre und den kraniofazialen Regionen gezeigt.

Die Berufe zeigen ebenfalls eine positive Entwicklung hin zu einer verstärkten interdisziplinären Zusammenarbeit. Auf diesem Hintergrund wurde CRAFTA® (Schädelgesichtsbehandlung Academy) von Harry von Piekartz und anderen Initiatoren verschiedener Disziplinen gegründet.