Neueste Artikel
Testartikel voor Michiel.. Weiterlesen
Lieber Crafta Mitglieder, heute haben wir unseren ersten Newsletter versandt, die über diesen Link gefunden werden kann Hallo liebe CRAFTA®-TherapeutInnen und InteressentInnen / Kurse für Zertifizi.. Weiterlesen
Alle Artikel

Schlagzeilen

Testartikel
Testartikel voor Michiel..
Crafta Rundscheiben 01
Lieber Crafta Mitglieder, heute haben wir unseren ersten Newsletter versandt, die über diesen Link gefunden werden kann Hallo liebe CRAFTA®-TherapeutInnen und InteressentInnen / Kurse für Zertifizierte und KollegInnen in der Ausbildung / Update – das neue Buch... / Update – Thieme E-Learning spezieller Preis für Zertifizierte / Logopädie Arbeitsgruppe / Kontakt zu anderen Fachdisziplinen auf- und ausbauen Und mehr.. ..
Informationfilme  fur Arzte und Patienten  : Was macht  eine CRAFTA  spezialisierte Therapeut
Verbinden Sie die nachste Link mit ihre Webside oder Emailadresse Ziege diese Film an ihre Patienten und Arzte und uberzeugen Sie selbst. Diese Film ist in 6 Sprachen verfugbar.     ..
AG's Logopädie
Arbeitsgruppe Logopädie bei CRAFTA® Das CRAFTA®-Team freut sich über die stetig wachsende Zahl an Teilnehmer/innen aus dem Bereich der Logopädie! Bereits mehrere haben bereits das CRAFTA®-Zertifikat erhalten. Dies ermöglicht einen noch intensiveren interprofessionellen Austausch und somit eine bestmögliche Versorgung unserer Patienten. Um auf die spezifischen Fragen aus dem Bereich der Logopädie eingehen zu können, wurde die Arbeitsgruppe Logopädie gegründet. Bisherige und aktuelle Tätigkeiten -    Optimierung der Skripte für den Bereich Logopädie -   &nb..
Hygienerichtlinien
Hygienerichtlinien für CRAFTA®-Therapeuten Empfehlung der Kommission für Hygiene und Infektionsprävention beim Robert-Koch-Institut (RKI, www.rki.de) ..
CRAFTA Image Film
Nenne ich Kiefer- Gesichts und Nacken Region - Untersuchung un Behandlung Interessiert in der  CRAFTA Ausbildung? Klicken Sie ihr ! ..
Gezichsexpression und Lateralität. Untersuchung  und Rehabilitation
Gesichtsexpressionen und -Lateralität   Beurteilen, Evaluieren und Rehabilitieren Dieser 3-tägige Veranstaltung  verdeutlicht die Funktionen der wichtigsten Basisemotionen und der Links/Rechts Gesichtserkennung unseres täglichen Alltages. Folgen einer Dysfunktion werden durch deutliche Beispiele und externe Evidenz erläutert. Es werden verschiedene Testverfahren vorgestellt und geschult. Systematisches Gesichtsemotions- und Lateralitätstraining werden durch das EMORECO Programm sowie weiterer Face-Mirroring Software vorgestellt Techniken und Behandlungsstrategien ..
AG's
CRAFTA®-Arbeitsgemeinschaft Aktuelles Wissen weitergeben, Behandlungstechniken auffrischen oder Patientenbefunden besprechen. Dies sind nur einige Beispiele für eine CRAFTA®-Arbeitsgemeinschaft. Bitte lesen Sie für mehr Informationen weiter. Unten auf dieser Seite finden Sie eine Liste mit zertifizierten CRAFTA®-Therapeuten, die Arbeitsgemeinschaften leiten.   Was ist eine CRAFTA®-Arbeitsgemeinschaft (AG)? Arbeitsgemeinschaften sind ein regelmäßiger Treff für alle Physiotherapeuten, Logopäden und Zahnärzte, die im Rahmen der CRAFTA®-Weiterbildung nach diesem Konzept arbeiten. &nb..
Kurs Feedback
Wenn Sie einen unserer Kurse befolgt haben und möchten Rückgespräch zu lassen, können Sie dies unten auf dieser Seite tun .. Vielen Dank! ..
FAQ
Frequently asked questions - Häufig gestellte Fragen 1) Wann komme ich auf die CRAFTA®-Therapeutenliste? Sobald man sein Zertifikat erhalten hat kann man sich auf der crafta.org Website registrieren und als zertifizierter Therapeut listen lassen. 2) Muss ich die Abschlussprüfung obligatorisch machen? Nein. Man bekommt nach jedem Kurs eine Lehrgangsbescheinigung, aber kein Zertifikat. Letzteres gibt es erst nach bestandener Prüfung. 3) Was sind die Inhalte der Prüfung?/ Was muss ich für die Prüfung lernen? Auf der Homepage unter Ausbildung/ Zertifikatsprüfung find..
Forschungsgruppe
FORSCHUNGSGRUPPE und WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT von CRAFTA® Die CRAFTA® Researchgruppe besteht aus einem Kreis engagierter Forscher und Therapeuten mit breit gefächerten Interessen und Spezialisierungen. Dadurch ist eine aktive wissenschaftliche Arbeit im Kiefer-/Kopf-/HWS-Bereich möglich. Zu den laufenden, zu erweiternden und geplanten Aktivitäten und Zielen zählen Impulse für Forschungsprojekte im Nacken-, Kopf- und Gesichtsbereich geben, sowie das Mentoring (Begleitung) und die Begutachtung dieser Projekte Empfehlungen an das CRAFTA® Kursprogramm auszusprechen, besonders zur S..
Kooperation und Netzwerk
CRAFTA® zertifizierte Physio-Manualtherapeuten und Logopäden haben schon innerhalb der Ausbildung multidisziplinäre Zusammenarbeit als sehr wertvollen und wichtigen Faktor kennengelernt. Vor allem da es durch diese Zusammenarbeit besser gelingt, einen Beitrag zu liefern, der optimale und effektive Versorgung von Patienten mit Nacken-, Kopf- und Gesichtsproblemen garantiert. Mit den folgenden Organisationen und Vereinen bestehen Absprachen und Kooperationen:  Gesellschaft Craniofaciale Therapie e.V. CMD-Dachverband e.V. ..
Links
Organisationen Suchmachinen Journale International Maitland Teachers' Association Pub Med Journal of Orofacial Pain Neuro Orthopaedic Institute National Library of Medicine Vestibular Disorders Nederlandse orthopedische Manipulatie Maitland.nl Deutschen Zentralbibliothek der Medizin E- eyecare Berufsverband Deutscher Augenärzte Karolinska Institute Schweden Ophthalmologische Nachrichten Deutsche Gesellschaft für HNO-Heilkunde Evidenz-basierte Gesundheitsvorsorge und Übung Cra..
Zertifizierung / Akkreditierung
Zertifikat „Spezialisation craniofaciale Therapie": Was bedeutet das? Die im Adressverzeichnis genannten Therapeuten und (Zahn-) Ärzte haben die theoretische sowie praktische Prüfung der CRAFTA® erfolgreich bestanden. Bestandteile der Prüfungen sind Anatomie, Pathologie, zahnmedizinische Nomenklatur, Schmerzphysiologie, verhaltenstherapeutische Maßnahmen, Neurodynamik, neurologische Funktionsteste, klinische Schlussfolgerungen (Clinical Reasoning), Phylo- und Ontogenese, Klinimetrie und Dokumentation von klinischen Mustern, physikalische Untersuchungs- und Behandlungstec..
Zahnmedizin
CMD in der Zahnheilkunde (2 Tage) Das häufigste und am stärksten beeinträchtigende Symptom der craniomandibulären Dysfunktionen (CMD) sind muskuloskeletale Schmerzen. Dabei besteht ein breiter internationaler Konsens darüber, dass es sich bei schmerzhafter CMD um eine multifaktioriell bedingte Erkrankung des Kausystems handelt. In der Therapie nimmt die Physiotherapie zusammen mit der Zahnmedizin eine wichtige und zentrale Rolle ein. Voraussetzung für eine erfolgreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit sind nicht nur die eigenen klinischen Fähigkeiten sondern auch das Wissen über die Diagnosti..
Praktikum - Clinical Days
Clinical Days (Praktkum) Bei diesem Kurs steht das Clinical Reasoning in seiner praktischen Anwendung am Patienten im Vordergrund. An drei Tagen behandeln die Teilnehmer unter Supervision der Kursleitung Patienten. Klinische Muster werden vertieft; der „Rote Faden“ im Befund und die Behandlungsstrategie beim jeweiligen Patienten werden besprochen.  Zusätzlich  werden  Techniken nach Bedarf nochmals  geübt und das Wissen aus allen Modulen integriert. Theorie und Praxis: •    Vertiefen des Clinical Reasonings •    Kennen- und Erkennen lern..
Präp-Kurs
Anatomie-Kurs der kraniomandibulären, - fazialen und -neuralen Region Dieser 2-tägige Kurs vertieft eingehend die Anatomie der kraniomandibulären, - zervikalen, - fazialen und -neuralen Region und ist ein „Update" in der funktionellen Anatomie, die hauptsächlich an Präparaten demonstriert wird. Themen, die behandelt werden: Funktionelle Anatomie des kraniomandibulären Gelenks und der funktionelle Zusammenhang mit den Kaumuskeln Anatomie der Schädelbasis und der funktionelle Zusammenhang mit den neuro - meningealen Strukturen und den kranialen Nerven Aufbau der kr..
Klinimetrie Programm
Das  CRAFTA®-Klinimetrie Programm...ist jetzt auf dem Markt! Digitale Fragebögen, interaktive Körpertabellen, ausführliches kraniofaziales Klinimetrieprogramm etc.  Die aktuelle Version in Windows Version ist auf Stick(Dongel)    Zu bekommen  bei  PhysioEdu ( Webshop) und  schrieben eine Mail zu  DODA75@gmx.de Kostenpunkt: € 780,00 (inklusive Mehrwertsteuer). Benötigen Sie weitere Informationen? Laden Sie dieses PDF File herunter. Bei Fragen über das Programm, schreiben Sie eine E-Mail an craftaklinimetrie@gmail.com Da..
Prüfung - Einführung und Vorbereitung
Prüfungsteam: Christian Voith Prof. Dr. Harry von Piekartz Ziel der Zertifikatsprüfung ist es, feststellen zu können, ob du die Fähigkeit hast, im kraniofazialen Gebiet nicht nur Untersuchungs- und Behandlungstechniken anzuwenden, sondern auch selbstständig einen Behandlungsplan bei den in den Kursen besprochenen Pathologien und Dysfunktionen erstellen kannst. Das Wichtigste für uns ist, dass du uns zeigen kannst, dass du den roten Faden des Konzeptes verstanden hast. Deshalb folgen hier noch einige Tipps, die bei den Vorbereitungen nützlich sein können: Konzentriere dich für die Th..
Evidenz basierte Praxis
Hierunter eine Liste von Einträgen auf CRAFTA: Artikel Crafta© Deutsch - Titel [pdf] Autor/en Jahr Zeitschrift Chance oder mehr Bürokratie? A. Stamm und M Hoffmann 2017 Physiopraxis 4/17 Langwierige Gesichtsdysfunktionen und  Schmerzen behandeln Harry von Piekartz 2016 Zeitschrift für Physiotherapeuten_68 [2016] 6 Cover-Uncover-Test Daniela von Piekartz-Doppelhofer 2016 Zeitschrift für Physiotherapeuten 03-2016 Der Flexions-Rotations-Test Marisa Hof..
Cervicooculär
Während der CRAFTA®- Ausbildung wird gelernt, wie man das okkuläre System als Basis untersuchen und wie dies in der Behandlung eingesetzt werden kann. Neurodynamische Tests werden demonstriert und geübt und Vorschläge von Zielorganübungen werden angewendet. In diesem 3-tägigen Kurs werden die  Zusammenhänge von kraniozervikalen und vestibulo-okkulären (Dys-)Funktionen auf die posturale Kontrolle verdeutlicht. Andererseits wird vertieft auf die Einflüsse von okkulären Dysfunktionen auf das neuromuskuloskelettale System eingegangen. Vertiefendes Assessment und der Behandlungsaufbau..
Craniocervical
Die Kraniozervikale Region als Teil einer Kette Dieses Modul ist überwiegend praxisorientiert und schließt sich an die anderen CRAFTA®-Module an und ist ein Teil des CRAFTA®-Curriculums. Die folgenden Themen werden besprochen und praktisch geübt:     Übersicht der aktuellen Klassifizierung von Kopfschmerzen und deren praktische Interpretation.     Funktionelle Anatomie und Biomechanik der kraniozervikalen Region.     Neuromuskuloskelettale Tests der kraniozervikalen Region.     Differenzierungstests kraniozervikal ver..
Kopfschmerzen bei Kindern
Kopfschmerzen sind ein zunehmendes Problem bei Kindern und Heran­wachsenden aber viele Fragen über die Ätiologie und das Management von kindlichem Kopfschmerz bleiben unbeantwortet. Kann aus Sicht der Physiotherapie ein positiver Beitrag für diese Patientengruppe geliefert werden? Anhand von Evidence Based Practice (EBP) wird der Standort der Physiotherapie bestimmt und mittels klinischer Beispiele aus dem biopsychosozialen Modell werden die Möglichkeiten der Physiotherapie diskutiert. Themen:     Kopfschmerzen bei Kindern. Die Natur des Problems.   &nbs..
E-Learning
Liebe Kursteilnehmer, der CRAFTA-Online-Kurs ist entsprechend der Themen der Präsenzmodule in drei Teile aufgeteilt. Er unterstützt Sie mit Abbildungen, Übungsvideos und Fotos dabei, sich das nötige Wissen für die praktische Arbeit anzueignen. Er bietet Ihnen: 82 Videos und zahlreiche Fotos zu Befundaufnahme und Behandlung Detaillierte Abbildungen zu Anatomie und Physiologie Drei ausführliche Fallvorstellungen mit Darstellung des Behandlungsverlaufs Zahlreiche Übungsfragen Sie können die drei Kursteile besuchen, wann und so oft Sie möchten. Sie stehen Ihnen ab dem Start ..
Aufbaukurs I & II
Klinisches Management von kranio-mandibulären Dysfunktionen und Schmerzen Zehntägigler praxisorientierter Kurs mit dem Ziel, Hypothesen zu bilden. Es sind mindestens 12 Stunden Befund und Management am Patienten mit der Erstellung eines physiotherapeutischen Behandlungsprotokolls vorgesehen.       Curriculum Woche 1 CRAFTA Aufbaukurs- Woche 1 Tag 1 13.00 - 14.30 Uhr Aktualisierung und Vertiefung der Kenntnisse von kraniomandibulären und kraniofazialen Dysfunktionen und Schmerzen (u.a. Ethiologie, Algorithme, Clinical Reasoning) 14.45 - 16.45 Uhr K..
Therapeuten
  ..
Kursdaten
..
Grundkurs Modul 2
Kraniofaziale Dysfunktion und ihre funktionellen Beziehungen Die Funktion des Kraniums und Kenntnisse über die Adaptation und die Bewegungsmuster des Kraniums (Kraniodynamik) auf Evidenz basierenden Kenntnissen stehen im Vordergrund dieses Seminars. Die Einteilung von Schmerzmechanismen, Untersuchungs- und Behandlungstechniken am Neuro- und Viscerokranium sowie ein Update neurobiologischer und anatomischer Kenntnisse über die Funktion des kraniums geben einen umfassenden Überblick über die kranialen Stukturen.   Theorie: Allgemeine Phylogenese und Ontogenese Kraniale D..
Grundkurs Modul 3
Das kraniale Nervensystem. Untersuchung, Behandlung und Management In diesem Teil geht es darum, klinische Muster kranialer Nervendysfunktionen und Neuropathien zu erkennen. Konduktions- (Tests der Leitfähigkeit) und neurodynamische Tests aller kranialen Nerven wie auch Nervenpalpationen werden hier vorgestellt. Mobilisation, Fazilitation und Neuromassage der extrakranialen Nerven werden in den praktischen Anteilen behandelt Theorie: Physikalische Dysfunktion des Nervensystems Funktionelle Neuroanatomie und Neurodynamik der kranialen Nerven Periphere neuropathische Schmerzmecha..
Grundkurs Modul 1
Kraniomandibuläre Dysfunktion und ihre funktionellen Beziehungen Schmerzmechanismen der relevanten Strukturen der kraniomandibulären Region, die Funktion des Kiefergelenks und deren neurophysiologische, bio-mechanische und funktionelle Beziehungen zur HWS, dem Kranium und dem Nervensystem werden hier primär behandelt. Die subjektive Befunderhebung, Untersuchungs- und Behandlungstechniken an der kraniomandibulären Region und ein Update neurobiologischer und anatomischer Kenntnisse über die Funktion der kraniomandibulären Region stehen im Vordergrund des Seminars. Ein zahnmedizinischer ..

Was ist Crafta

Physiotherapeuten und Manualtherapeuten, sondern auch Logopäden und Zahnärzte haben eine zunehmende klinische und praktische Interesse in den letzten Jahren in der kraniomandibuläre und den kraniofazialen Regionen gezeigt.

Die Berufe zeigen ebenfalls eine positive Entwicklung hin zu einer verstärkten interdisziplinären Zusammenarbeit. Auf diesem Hintergrund wurde CRAFTA® (Schädelgesichtsbehandlung Academy) von Harry von Piekartz und anderen Initiatoren verschiedener Disziplinen gegründet.