Spezialkurs

Spezialkurs CRAFTA®

Oculare-, vestibulare und craniocervicale Dysfunctionen und Schmerzen

Assessment und Management bei Kindern und Erwachsenen
5 Tage (1x3/1x2)

1In diesem 5-tägigem Kurs mit zusätzlichem E-Learning werden die Mechanismen von craniocervicalen und vestibulo-okkulären (Dys)Funktionen in Bezug auf die Posturale Kontrolle besprochen.

Manuelle Untersuchung der cervicalen und okkulomotorischen Systeme werden demonstriert und geübt. Verschiedene Arten von primären und sekundären Kopfschmerzen und der Stellenwert von neuromuskuloskelettalem Assessment und Therapie werden erklärt anhand von externer und klinischer Evidenz. Spezielle kindliche Kopfschmerzarten und der Einfluss von craniomandibulärer Region, Gleichgewicht, motorischer Entwicklung, neuromuskulären Dysfunktionen von Augen, Wirbelsäule, peripherem Nervensystem und der craniofacialen Region zusammen mit klinischen Tests und Therapie werden vorgestellt, diskutiert und praktisch ausgeführt.

 Themen des Kurses sind:

Craniocervicale Region

  • Übersicht der aktuellen Klassifikation von Kopfschmerzen und die praktische Interpretation;
  • Funktionelle Anatomie und Biomechanik der kindlichen und erwachsenen craniocervicalen Region;
  • Neuromuskuloskeletale Tests der craniocervicalen Region;
  • Verschiedene Differenzierungstests für die craniocervicale Region vs. craniomandibuläre, craniofaciale, cranioneurale Region, sowie zur vestibulären und okkulären Region bei Schwindel;
  • Klinische Muster von Migräne, Spannungskopfschmerz, cervicogenem Kopfschmerz, cervicale Instabilität, N. occipitalis major Dysfunktion;
  • Untersuchung der craniocervicalen Region (artikulär, muskulär, Bandstabilität);
  • Ausführliche theoretische und praktische Abhandlung von Behandlungs- und Managementstrategien.

Okkuläre (Dys-) Funktionen, Balance und Gleichgewicht

  • Cervicale-vestibuläre-oculäre (CVO) Reflexsysteme, Mechanismen, Dysfunktionen und Symptome;
  • Neuromuskuloskelettales Assessment von oculärer, vestibulärer, (hoch)cervicaler und posturaler Funktion im 5x5 Protokoll bei Kindern und Erwachsenen;
  • Erkennen von okulären,- vestibulären Klinischen Mustern;
  • Rehabilitation und Management von vestibulären und oculären Dysfunktionen bei Kindern und Erwachsenen.

5Pädiatrie:

  • Kopfschmerzen bei Kindern. Die Natur des Problems. Klassifikationen;
  • Das Wachstum als möglicher beitragender Faktor für Dysfunktionen des neuromuskuloskelettalen Systems;
  • Wiederkehrende Kopfschmerzen: Ursachen, auslösende und beitragende Faktoren;
  • Messung von Kopfschmerzen bei Kindern;
  • Physikalische Untersuchung von u. a. Craniofacialer Region und cranialer Neurodynamik;
  • Management von kindlichen Kopfschmerzen und Physio- und manualtherapeutische Maßnahmen;
  • Programme zur Beeinflussung von Kognition und Verhalten bei wiederkehrenden Kopfschmerzen.

Zurück


Craftacoursefinder